www.Agenda-Aichwald.de : Homepage der Lokalen Agenda in 73773 Aichwald.
www.Schurwald-SOLAR.de : Homepage des Energie-Teams der Lokalen Agenda.
            
Solarbundesliga: Aichwald liegt an 3. Stelle im Kreis ES.
 Deutschland hat unendlich viel Erneuerbare Energien:
 Biomasse, Geothermie, Sonnenenergie,  Wasserkraft, Windenergie.

Schurwald Solar

Aichwald ist dabei

Schurwald Solar
Mit dieser Homepage informieren wir Sie umfassend,
dass unsere bisherigen Energien keine Zukunft haben,
siehe die Seiten “Energiebedarf, Negawatts, Fossile Brennstoffe, Uran u. Atomkraft”,

und dass unsere Zukunft nur in den Erneuerbaren Energien liegen kann.

Wir wollen Ihnen Mut machen,
selbst Erneuerbare Energien zu fördern und zu nutzen.

Unsere Themenschwerpunkte lesen Sie links im Inhaltsverzeichnis.

Das Trilemma
Um die globale Versorgung der Menschheit mit Energie für eine ausreichende Lebensqualität zu ermöglichen, ergeben sich folgende gewaltige Probleme- Bereiche:
1. Bevölkerungswachstum
2. Armut
3.Umweltverschmutzung.
Die daraus resultierende Klimabelastung ist die größte Bedrohung für das Leben auf unserem Planeten. Quelle: Electric Power Research Institute, EPRI.

 

Als absolute Basis für das Leben erkannten bereits die alten Griechen:
Feuer, Wasser, Luft und Erde.

Wenn ich unter “Feuer” die Sonnenenergie und unsere fossilen Energien  verstehe, dann ist es klar,
dass die Pflanzen, Tiere und Menschen auch heute nur auf der Basis von
sauberer Energie,
sauberem Wasser,
sauberer Luft und
sauberem Mutterboden
langfristig überleben können.

Ohne Sonne kein Wasser, (sondern ewiges Eis),
ohne Sonne keine Pflanzen,
ohne Sonne kein Luftsauerstoff,
ohne Sonne keine Tiere,
ohne Sonne keine Menschen
und dank neuer Technologien
von der Sonne unsere saubere Energie !

Die ganze Homepage “Schurwald-SOLAR” beschäftigt sich mit der Notwendigkeit
Sauberer erneuerbarer Energien.
 

Energieentwicklungs-Programm von 2001
zur Förderung der Erneuerbaren Energien (EE) im Schurwald
Weil fossile Brennstoffe (Erdöl, Erdgas, Uran, siehe nächste Seite “Fossile Brennstoffe”)
keine Zukunft haben, setzen wir auf 3 Säulen: 

  • 1. Energieeinsparung (siehe Seite Negawatts),
  • 2. Energieeffizienz und
  • 3. Erneuerbare Energien .     

    Das hat Zukunft

Unser Ziel für 2030:
Halb so viel fossile Brennstoffe fürs Heizen,
Halb so viel fossile Brennstoffe und Uran für unseren Strom.
Halb so viel fossile Brennstoffe für unsere Kraftstoffe.
         Als Ersatz können immer mehr Erneuerbare Energien eingesetzt werden.

Wie kann Aichwald das Ziel erreichen ?

    1.Vorbildfunktion der Gemeindeverwaltung
    2. Stärkung der Landwirtschaft und Forstwirtschaft durch EE.
       Der Landwirt auch als Energie- und Rohstoffwirt
    3.Verbreitung der EE in immer mehr Haushalten
    4.Finanzierungskonzepte für Investitionen in EE
    5.Preise für motivierende Beispiele in der Gemeinde.

    Info zum derzeitigen Energieverbrauch von Haushalten: 
    50% für Heizung
    30% für Kraftstoff
    20% für Strom aus Kraftwerken              
     

Was können wir Bürger selbst tun?
Gliederung: 1= Sofort, 2= Zukunft

 Was können wir tun beim Heizen ? :

    1. Vorhandene Häuser isolieren und neue, sparsame
    Heizungen einbauen.
    Bei Neubauten: Passivhaus mit Sonnenheizung,
    oder Energiesparhäuser mit Solarheizung oder
    Holzheizung oder
    Pflanzenölheizung,
    Erdwärmeheizungen,
    Mini-Blockheizkraftwerke (BHKW) mit  Pflanzenöl,
    siehe Seite “Heizungen”

    2. Brennstoffzellen-Heizung mit Biogas.

Was können wir tun hinsichtlich Strom ? :

     1. Sauberen Strom kaufen,
    Solar-Strom (Photovoltaik).
    Wind-Strom,
    Biogas-Strom,
      
    2. Biogas-/ Pflanzenöl- BHKW, Holz-Kraftwerk.

Was können wir tun hinsichtlich Kraftstoffe:

    1. Bio-Diesel (Diesel aus Pflanzenöl),
    Erdgasfahrzeug,
    Hybridfahrzeug,
    Elektroauto = 100 km für etwa 2 Euro
    Pflanzenöl als Kraftstoff.

    2. Sauberer Strom fürs Elektro-Auto (Ökostrom oder Brennstoffzelle).

Diese Infos zur Erneuerbaren Energie wurden am 11.11.2001 bei der Feier zum 1jährigen Bestehen der Lokalen Agenda im Rahmen einer Plakatausstellung gegeben.
Wenn alle Bürger, alle Schulen, alle Gewerbetreibenden, alle Vereine und die Gemeindeverwaltung zusammen helfen, werden wir in Aichwald unsere Energieversorgung weiter dezentralisieren, die Ressourcen schonen und Emissionen vermeiden können und so die notwendige Energiewende einleiten.

Jetzt im November 2003 zeigt folgende Studie, dass wir in der Tendenz richtig liegen:
Zero-Emission-Village
In einer Studie wurde jetzt  bewiesen, dass eine Gemeinde ihren Energiebedarf grundsätzlich aus eigenen  Ressourcen decken kann (ohne Auto-Verkehr) und damit eine CO2-neutrale Energieversorgung erreichen kann. Vorraussetzung ist,  dass Einsparpotentiale ausgeschöpft werden und der Prozess von der Kommune, Privatinvestoren, der Industrie, den Vereinen und der Bevölkerung mitgetragen  wird.
In der Studie wurden für die Zukunft untersucht ein Mix aus Sonnenenergie, Erdwärme, Biomasse und Biogas, Nutzung von Restholz aus dem Wald, die Verwertung von Grünschnitt und der Aufbau von Nahwärmenetzen durch Holzpellets oder Holzhackschnitzelanlagen. Dazu soll ein Bio-Energie- und  Rohstoffzentrum entstehen, wo regional verfügbare Stoffströme (Biomassen) im Sinne einer energetischen / stofflichen Verwertung nachhaltig genutzt werden,  z.B. Klärschlamm, Gülle, nachwachsende Rohstoffe, Altfett, Gräser, Grünschnitt  und Waldhölzer (Weitere Info: Ministerium für Umwelt und Forsten, Mainz, Tel.: 06131-16-0).
 Wie Sie aus der neuen Studie oben ersehen, ist unser  Programm nur “halblebig”, da wir die Emissionen nur halbieren wollten. Wir  werden also überlegen, ob wir - da das offenbar realistisch ist- als Ziel nicht anstreben sollten: Zero- Emission- Aichwald.

Für die Photovoltaik gibt es 8 gute Gründe.
Diese haben wir bereits durch Beiträge im Amtsblatt Aichwald dargelegt und sie sind hier nachzulesen auf der Seite ”Sonnenstrom”

Alles auf der Erde lebt zu 100% von der Sonnenenergie.
Ohne Sonneneinstrahlung wäre es auf der Erde -65°C kalt!

Ohne Sonne kein Wasser,
ohne Sonne keine Pflanzen,
ohne Sonne kein Luftsauerstoff,
ohne Sonne keine Tiere,
ohne Sonne keine Menschen
und dank neuer Technologien
von der Sonne unsere saubere Energie !

© Energieteam der Lokalen Agenda Aichwald

 

 

Zur Startseite der Homepage mit Inhaltsverzeichnis: 
www.Schurwald-SOLAR.de  

Suchen:
Wenn Sie z.B. zum Thema Pellet etwas suchen, können Sie bei einer Suchmaschine eingeben:   pellet site:Schurwald-SOLAR.de  .

Oder verwenden Sie die letzte Seite dieser Homepage: “Suchen” .
 

NS:

Täglich sterben etwa 25 000 Menschen an Hunger,
auch heute, an diesem Tag! 
Helfen Sie, spenden Sie – für Sie kostenlos -
eine Tasse Reis täglich durch Anklicken von 
www.thehungersite.com .
Und wollen Sie
www.thehungersite.com zu Ihrer Startseite machen?.
 

Oder eine andere Möglichkeit:
Machen Sie eine ethische Geldanlage, geben Sie einen ethischen Kredit,

       z.B. bei www.oikocredit.org/sa/bw/ .

 

Nichts auf der Welt ist so mächtig
wie eine Idee,
deren Zeit gekommen ist
 Victor Hugo

 

    Information zur Lokalen Agenda Aichwald
    Auf der Homepage www.Agenda-Aichwald.de finden Sie folgende Themen:
    Agenda Startseite
    Nachhaltigkeit / Lokale Agenda,
    Lokale Agenda Aichwald,
    Energietag am 22.9.2007,
    Solarbundesliga Aichwald,
    Agenda-Arbeitskreise
    BürgerBus
    Erdgasleitung
    Tageshospiz
    Pressearbeit - Unsere Artikel im Amtsblatt
    Historie
    Umwelt-Ethik
    Leitbilder
    Luft, CO2 und Ozon 
    Süßwasser 
    Humus - Boden